Naturkosmetik für Jugendliche von u are ok | Locally Inspired
Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Melanie hat 2017 U are OK gegründet und trifft damit den Nagel auf den Kopf! Endlich gibt es eine Kosmetikserie für Jugendliche und junge Erwachsene, die absolut natürlich ist, cool aussieht und eine Message für die Erwachsenen von morgen bereithält.

Und warum das schwarze Schaf? Ein echtes Kompliment.

„Be yourself – not your selfie“ und „natürlich steht dir am Besten“ : das sind U are OK-Aussagen,  die dazu aufrufen man selbst zu sein. Sie sollen jungen Menschen Mut machen den Blick vom Smartphone zu heben, eigene Meinungen zu entwickeln und sich unabhängig von Likes und Fakebildern zu machen. Auf jeder Packung findet man Anregungen für den Alltag. Motivationstipps mehr man selbst zu sein! Schwarze Schafe gelten übrigens als eigenwilliger und schlauer als ihre weißen Artgenossen. Außerdem gab es sie nur in freier Wildbahn…Melanie fand so im schwarzen Wollknäuel das U are OK-Maskottchen. Zurecht.

Die ersten eigenen, richtig guten Entscheidungen

Zum Erwachsenwerden gehört auch selbst Entscheidungen treffen zu wollen. Entscheidungen, die zum eigenen Lifestyle passen. Umso wichtiger, dass dann gerade für jungen Menschen Produkte zur Auswahl stehen, die den verkörpern. Keinem Tierchen was zuleide tun? U are OK hat die Antwort. Die Umwelt schützen? Auch da kann U are OK punkten.

„Kennst du Marie? Und Jan? Die sind echt cool!“ „Und die riechen immer voll gut.“

Die vegane Naturkosmetik von U are OK kommt für Mädels mit süßem Vanille- und Mandarinenduft und für die Jungs mit einer frischen Eukalyptus- und Sandelholznote. Alle Produkte für die junge Haut stärken deren Eigenaktivität. Und das ganz ohne künstliche Inhaltsstoffe.

Für den Blick über den Waschbeckenrand geht hier zum U are OK Blog.

Zum Interview mit Melanie geht hier lang.

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.