Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

ThokkThokk…das klingt ein bißchen wie ein Klopfzeichen. Und ThokkThokk meint gut aussehen in Teilen, die mit viel Liebe zum Handwerk und zur Umwelt entstanden sind. Dahinter steckt ein famoses Label, dass über die vergangenen Jahre hinweg langsam aber stetig gewachsen ist. Ohne Investoren, immer sich selbst treu bleibend und dem Wunsch 100% glaubwürdig zu sein.

ThokkThokk hat´s geschafft

Bei ökologisch und fair produzierter Kleidung denken immer noch viele an Ethnoklamotten aus dem Hippieladen. ThokkThokk hat damit allerdings so gar nichts zu tun. Minimalistisches Design und tolle Basics treffen auf Handarbeit und daraus entsteht stylische Streetwear vom Shirt bis zur Socke. Viele Teile sind dabei GOTS-zertifiziert, mindestens aber aus Biobaumwolle oder anderen nachhaltigen und innovativen Materialien.

Und wer hat´s erfunden?

Kreativer Kopf und Gründer der Marke ist VFX Johow. Seit Ende 2007 bietet er mit seinem Team nachhaltige Mode an mit der sicher jeder in seiner Individualität ausdrücken kann. Dank der verschiedenen Kooperationen mit anderen Designern entstehen immer neue Grafiken mit Blickfangcharakter, die aufs Shirt gebracht werden. Viele Produktionsschritte dafür finden im eigenen Haus und in Handarbeit in der Münchner Druckerei statt. Die Rohware wird vorwiegend in Indien gefertigt. ThokkThokk arbeitet dort mit Herstellern von groß bis klein zusammen, die GOTS und wenn möglich auch Fairtrade zertifiziert sind und unterstützen die lokale NGO Save, die sich vor Ort für Kinder und die Rechte von Frauen stark macht.

Infos zu den verschiedenen Kollektionen findet ihr hier
Einkaufen? Unbedingt! Hier lang.

PRODUCTS WE LOVE

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.