Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Kalter Kaffee, der auch schon immer kalt war…und das ist auch gut so. Der Trend aus Übersee ist auch bei uns angekommen. Cold Brew nennt er sich und bedeutet maximalen Kaffeegeschmack bei minimalem Säuregehalt und Bitterstoffen.

KOLDBREW Coffee – K von Kaffee und OLD von Gold

Die Jungs von Philosoffee haben es sich zum Ziel erklärt den über 14-24 Stunden schonend kalt extrahierten Kaffee raus aus der Nische und rein in die Kehle zu befördern. Ihre Kreationen nennen sich Koldbrew Pure, Koldbrew Tonic und Nitrobrew. Schokoladig fruchtig intensiver Kaffeegeschmack der „mit kaltem Kaffee so viel zu tun hat, wie Donald Trump mit Klimaschutz“, so die Gründer. Absolut.

Nicht irgendein Kaffee – er wird auch „Gott der Berge“ genannt

Der „Apu-Blend“ stammt von der Kooperative Cenfrocafe aus dem Nordosten Perus. Dort wird der weltweit geschätzte Spezialitätenkaffee in Bio-Qualität nachhaltig angebaut. Benjamin, Lukas und Christian holen ihn zu fairen Preisen in unsere Gefilde. Der Koldbrew von Philosoffee kommt in schicken kleinen Flaschen mit viel Koffein drin und kann so überall dabei sein.

Let the magic happen. Wie?

Koldbrew Tonic mit Gin – dein Bett kann nach dem Drink auf jeden Fall noch warten und du mimst die Nachteule. Dabei kommt statt süßer koffeinhaltiger Zuckerbrause mit viel Chemie lieber das natürliche Wunder in dein Glas…
Für den alkoholfreien Zauber gibt es die Nitrobrewanlage. Eine himmlische Zapfanlage, die dir aus dem exzellenten Koldbrew-Kaffee einen herrlich, cremigen Eiskaffee ganz ohne Zucker dafür mit viel fluffiger Schaumkrone kredenzt.

Blog der Jungs, die nie schlafen.

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.