Interview mit WE.RE a label | Locally Inspired
Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Dürfen wir vorstellen: Katharina und Theresa, die kreativen Köpfe von WE.RE. Erfahrt, welches Gefühl sie uns mit ihrer Mode mitgeben wollen, welche spannenden Projekte die beiden schon ins Leben gerufen haben und was für die Zukunft auf dem Plan steht.

Erzählt uns in zwei Sätzen wer Ihr seid und was Ihr macht?

WE.RE ist ein Modelabel, welches für puristisches und elegantes Design steht. Wir haben den Anspruch, zeitlose und ausdrucksstarke Designs zu kreieren, und mit besten Materialien und hochwertigertigster Verarbeitung nachhaltig langlebige Kleidungsstücke zu schaffen. Jedes Teil von WE.RE ist in Deutschland gefertigt und hat eine individuelle Seriennummer.

Welche Menschen stecken hinter eurer Marke?
Wer hat die Marke gegründet? Welche Menschen arbeitet jeden Tag mit viel Leidenschaft
an euer Vision? Was macht euer Team aus?

Wir, Katharina Weber und Theresa Reiter, haben WE.RE 2014 gegründet. Nach dem gemeinsamen Studium haben wir in verschiedenen Bereichen der Modebranche gearbeitet bevor wir uns dazu entschieden haben, unsere Vorstellungen von Design in einer gemeinsamen Firma umzusetzen.
Mit WE.RE haben wir ein Label geschaffen, welches auf puristisches, minimalistisches Design spezailisiert ist. Die Kleidungsstücke werden aus hochwertigen Materialien gefertigt und geben ein entspanntes, luxuriöses Tragegefühl.
Wir möchten mit WE.RE Mode kreiren, in denen sich unsere Kunden wohlfühlen und zu einem essentiellen Bestandteil ihrer Garderobe werden. Durch den transparenten Entstehungsprozess der Kleidung bekommen Besucher ein neues Verständnis für den Wert von Kleidung und entscheiden sich meist bewusst für ein Design von WE.RE, anstatt anonymer Massenware.

Was ist euch wichtig bei der Herstellung?

Für die Kleidungsstücke von WE.RE verwenden wir die hochwertigsten Materialien und achten besonders auf eine außergewöhnliche Haptik und ein angenehmes Tragegefühl. Neben dem Anspruch, zeitlose und ausdrucksstarke Designs zu kreieren, liegt ein sehr großer Wert auf lokaler und nachhaltiger Produktion. Jedes Teil von WE.RE ist in Deutschland gefertigt und hat eine individuelle Seriennummer.
Stoffe beziehen wir vorwiegend aus Europa und fertigen die Kollektionsteile im eigenen Atelier und in Zusammenarbeit mit einer Münchner Produktionsfirma.

Ihr tut Gutes? Dann erzählt uns umbedingt davon!
Macht Ihr gemeinsame Sache mit anderen lokalen Marken, um euch gegenseitig zu unterstützen? Habt Ihr besondere Projekte gemacht, auf die Ihr stolz seid?
Alles was euch als Marke besonders macht, erzählt uns davon!

Neben den Kollektionen, die zweimal jährlich erscheinen, zeigen wir mit weiteren Projekten und Events immer wieder neue Facetten von WE.RE. Das letzte Jahr war für uns besonders spannend, da wir für unsere Resort 17 Kollektion mit dem Münchner Künstler Max Fesl kollaboriert haben und seine Werke in unserer Kollektion reflektiert wurden.
WE.RE wurde auch für das Gesamtwerk der Designerinnen für den Förderpreis der Landeshauptstadt München nominiert, verbunden mit einer Ausstellung zeitgenössischer Designer und Künstler Münchens.
Besonders stolz sind wir aber auf unser größtes Projekt im vergangenen Jahr. WE.RE hat in Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern und Designern den Sommersalon ins Leben gerufen. Eine temporäre Fläche in der Münchner Innenstadt, die Store, Galerie und Eventlocation verband und auf der im Sommer 2017 eine Bandbreite von Design, Kunst, Kultur und Musik präsentiert wurde.

Wie geht es weiter bzw. was sind eure nächsten tollen Pläne?

Neben unserem Store in München ist WE.RE auch in immer mehr anderen Städten erhältlich. Auch wenn wir dem Ausbau unserer Marke besondere Aufmerksamkeit schenken möchten wir dennoch auch in Zukunft an weiteren Projekten arbeiten, die die große Bandbreite an lokalen Brands und Kreativen präsentieren.

Author

Als Maßschneiderin liebe ich Mode, habe aber erst vor Kurzem angefangen, mich für die Themen Bewusstsein und Fairness in diesem Bereich zu interessieren. Der Grund dafür? Bis jetzt hatte ich immer das Gefühl, mich zwischen fairer Produktion und dem Look, der mir gefällt, entscheiden zu müssen. Seit ich mich durch Locally Inspired mehr mit dem Thema auseinandergesetzt habe, habe ich schnell gemerkt, dass das garnicht sein muss. Deshalb will ich euch auf meine Entdeckungsreise mitnehmen und mit fairer UND schöner Mode inspirieren und begeistern. Außerdem will ich euch die Vielfalt der mittlerweile großen Auswahl an vielen unterschiedlichen Labels und Looks – bei der niemand mehr verzichten muss – zeigen und euch die Geschichte dahinter erzählen.