Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Markus, der glückliche Vater eines Sohnes, ist Gründer der Marke HoudiniMe. Im Interview erfahrt ihr von ihm was es mit Traglingen so auf sich hat, wie die Idee Babytragetücher selbst herzustellen überhaupt erst entstand und in welcher Mission HoudiniMe unterwegs ist.

Erzählt uns in zwei Sätzen wer Ihr seid und was Ihr macht?

Wir sind HoudiniMe® Babywraps aus Hamburg. Wir stellen zeitlose elastische Babyträgetücher in Premiumqualität aus 100% Buchenfasern fair, transparent und nachhaltig in zeitlosen, streetstyle inspirierten Farben und Mustern für moderne Eltern her.

Was macht eure Marke und euer Produkt so einzigartig?

Man muss einem nachhaltigen Babytuch nicht ansehen, das es „öko“ ist. Die Zeiten in denen Öko-Produkte „öko“ aussehen müssen, sind vorbei. Wir haben uns von dem Streetstyle auf Hamburgs Straßen in der Schanze und Sankt Pauli inspirieren lassen um Babywraps an den Style von jungen Müttern und Vätern anzupassen. Unsere Muster und Farben lassen sich einfach zu urban Styles kombinieren um einfach nur um den Block zu ziehen oder um auf Reisen zu gehen. Unsere Babytragetücher wiegen gerade mal 400gr bei einer Länge von 5 Metern, fühlen sich traumhaft weich an und sind sehr atmungsaktiv.

Welcher Moment hat euch dazu gebraucht, diese Marke zu gründen? Welche Leidenschaft hat euch damals gepackt?

Mit der Geburt unseres Sohnes im Sommer 2017 begannen wir mit der Suche nach einem leichten, atmungsaktiven Babytragetuch, da die üblichen erhältlichen Babytragtücher beim tragen zu heiß für ihn und für uns waren. Der Sommer in Hamburg war sehr heiß und wir haben die Elternzeit genutzt um 1 Monat nach Frankreich und Italien mit unserem damals 3 Monate altem Baby zu reisen. Mit Tragetüchern wird einem mit der Zeit sehr heiß, da das Tuch wärmt und kleine Babys auch sehr warm sind.
In den herkömmlichen Baumwolltragetüchern/ – oder Mischungen haben wir sehr viel geschwitzt und hatten immer Sorge ob genug Luft an das Baby kommt. Zudem haben wir unser Baby täglich ca. 8-12 Std getragen: in der Wohnung, beim Staubsaugen, Haare föhnen, einkaufen, essen gehen, Cafe trinken gehen,…..Nachdem wir viele Babytragetücher von unterschiedlichen Marken und in unterschiedlichen Textilien getestet haben, könnten wir kein Babytragetuch finden, welches unsere Kriterien entspricht: atmungsaktiv (LESS SWEAT), leicht, Material aus biologischer und nachhaltiger Herstellung, fair produziert und in modernen Farben. Mit diesem Wunsch standen wir nicht alleine da, da musste was passieren. So entstand unsere kleine Marke „HoudiniMe“. Das eigene  Baby direkt am Körper zu tragen ist einfach eines der schönsten Momente. Das Baby zu tragen schafft unvergessliche Bonding-Momente, so eine vertraute, sichere Nähe, um mit seiner kleinen Maus die Welt zu entdecken.
Wir möchten dieses Gefühl weitergeben, daher verwenden wir nur die besten Materialien und achten auf die  kleinen Details. Unsere Tücher werden aus leichtem, atmungsaktiven nachhaltigem  100% Lenzing MicroModal® in Österreich hergestellt und in Hamburg bei einer professionellen Schneiderei nach unseren Vorgaben genäht. Die „HoudiniMe“ Babytragetücher werden in einer Manufaktur in Österreich in zeitlose, moderne Farben und Muster gefärbt – für einen stylischen Look für moderne, nachhaltige Eltern.
Seit Januar 2018 sind wir online und wünschen neuen Eltern wunderschöne Momente mit ihrem Baby!

Welche Menschen stecken hinter eurer Marke? Wer hat die Marke gegründet? Welche Menschen arbeitet jeden Tag mit viel Leidenschaft an euer Vision? Was macht euer Team aus?

Gegründet habe ich (Markus) die Marke HoudiniMe kurz nach der Geburt von unserem Sohn in meiner Elternzeit. In den freien Minuten, schlaflosen Nächten und mit dem Support von meiner Freundin und Freunden haben wir es in kurzer Zeit geschafft unsere Babytragetücher herstellen zu lassen und den Online-Shop zum laufen zu bringen. Unterstützt werde ich durch die Expertise von Familie und Freunden, die mich tatkräftig in allen Bereichen unterstützen. Dafür bin ich sehr dankbar und lerne jeden Tag hinzu.

Was liebst du, die Person die gerade diese Fragen beantwortet, am meisten an deinem Job bei der Marke?

Unsere Marke unterstützt Eltern in einer wunderbaren Zeit. Gerade Eltern geworden und schon auf Entdeckungstour mit den kleinen. Diese magische Anfangszeit mit dem Baby ist einfach wunderschön! Unsere HoudiniMe Babywraps sollen im Alltag und auf Reisen unterstützen.  Der enge Körperkontakt vermittelt ganz viel Wärme und Geborgenheit, gibt dem Kind viel Ruhe und stärkt die Bindung zum Kind. Konstantes kuscheln für unterwegs.
Es ist wichtig und wahnsinnig schön das Baby, so eng am Körper zu haben. Mehr Nähe und Sicherheit kann man seinem Baby im Alltag nicht geben. Schließlich wurde das Baby die letzten 10 Monate eng und geborgen von der Mutter im Bauch getragen. Nach der Geburt ist es einfach schön auch als Vater seinem Baby engumschlungen nah zu sein.

Was macht euch stolz?

Dass es uns gelungen ist trotz einiger Rückschläge ein so schönes, nützliches und vor allen Dingen auch nachhaltiges Produkt auf den Markt gebracht zu haben. Bisher haben wir nur viel positives Feedback bekommen. Wir wissen, dass klassische Tragetücher im ersten Moment ein wenig kompliziert sind, aber das legt sich sehr schnell mit der Routine. Und dann sind die Tücher das praktischste Mittel um mit dem Kind unterwegs zu sein. Der Tragekomfort ist einfach viel angenehmer in einem klassischen Tragetuch, welches eine Jahrtausend alte Tradition hat. Das HoudiniMe Babytragetuch passt sich den Bedürfnissen des Babys und des Trägers an und kann durch das wickeln von jedem Träger in Größe XXS-XXL verwendet werden. Wir haben viele verschiedene Tragesysteme ausprobiert und gerade bei Neugeborenen fühlen sich unsere Babytragetücher am kuscheligsten an.
Auf unseren Reisen hatten wir nur einmal einen Kinderwagen dabei, den haben wir dann in den 4 Wochen auch nur einmal benutzt. Einfach zu unpraktisch so ein Kinderwagen.

Was inspiriert euch?

Sehr cheesy, aber die Welt ein wenig besser zu machen. Jeder auf seine Art. Und die vielen Eltern, die täglich mit ihren Babys durch die Straßen laufen. Tragetuch style!

Was steckt drin in eurem Produkt?

Nachhaltiger Stoff aus Österreich, Schneiderfähigkeiten aus Hamburg und ein durchdachtes Konzept.

Wer stellt euer Produkt her?

Aus einer Östereichischen Manufaktur beziehen wir unser 100% Premium Lenzing MicroModal®

  • OEKOTEX 100
  • atmungsaktiv, kühlend und natürlich weich auf der Haut
  • besonders ökologisch (Es besteht aus heimischer österreichischer Buche und wird in einem nachhaltigen Prozeß gewonnen)
  • sehr leicht (<400gr) aber mit einem starken Halt
  • Waschbar bis zu 40°Grad

Es wird dort nachhaltig in modernen und zeitlosen Farben und Mustern gefärbt.

  • Die Farben sind waschecht und bleiben auch nach häufigen Waschgängen strahlend (anders wie bei Baumwolle).
  • Unsere Babytücher werden professionell bei einer lokalen Schneiderei in Eppendorf/ Hamburg unter fairen Bedingungen und von netten Schneidern geschneidert.

Unsere Printmaterialien werden auf recyceltem Papier lokal in der St.Pauli Druckerei hergestellt. Unsere Baumwollbeutel sind ebenfalls OEKOTEX 100, nachhaltig, fair hergestellt und lokal per Siebdruck bedruckt.
Es wird nichts weggeworfen. Babytragetücher mit kleinen Nahtfehlern oder Photoshooting-Muster werden zu einem ermäßigten Preis auf unserer Seite verkauft .
Zudem wir ermutigen unsere Käufer sorgsam mit ihren Babytragetüchern umzugehen, um sie nach dem Gebrauch an die nächsten liebevollen Eltern weiterzugeben. Wir verwenden Premiumqualität, die bei guter Pflege mehrere Babys und Eltern glücklich machen können!

Nutzt Ihr lokale oder regionale Ressourcen?

Es ist uns sehr wichtig, mit den Menschen mit denen wir zusammenarbeiten eine persönliche Bindung aufzubauen. Die soziale Bezahlung ist uns genauso wichtig wie der nachhaltige Anspruch.

Was ist euch wichtig bei der Herstellung?

Das wir uns am Ende in die Augen sehen können und genau wissen dass wir ein gutes Produkt hergestellt haben. 

Was möchtet Ihr verändern mit eurer Marke?

Babys sind Traglinge, sind es schon immer gewesen und ist das erste was unsere Hebamme zu uns sagte. Jahrtausende lang und auch noch heute werden in vielen Teilen der Welt Babys ausschließlich getragen – in Europa kam erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Kinderwagen dazu. Für das Tragen spricht, dass die Hüftgelenke von Babys so angelegt sind, das sie in gespreizter Position sich am besten entwickeln können. Außerdem wird der Halteapparat und der Gleichgewichtssinn beim Tragen trainiert. Zudem beruhigt es das Baby den Herzschlag und ihre Bezugsperson besonders stark wahrzunehmen. Dadurch fühlt sich das Baby sicher und geborgen.
Dass Tragetücher mehr Verwendung finden, da wir mit unserem HoudiniMe ein Tuch auf dem Markt haben, dass einen überragenden Tragekomfort bietet. Ein Tragetuch ist automatisch passen für den Vater wie auch die Mutter. Es muss nicht erst kompliziert an vielen Schnallen und Ösen an den jeweiligen Nutzer angepasst werden.

Was treibt euch an weiterzumachen?

Wir wissen, dass bei den herkömmlichen Babytüchern viel Geld bei den Herstellern hängen bleibt, da Bio-Baumwolle/Bambus im Vergleich zu Modal so unglaublich billig ist und auch die Handelsmargen sehr hoch sind.
Wir haben uns dazu entschlossen Eltern von unserem nachhaltigen Produkt überzeugen und unsere Produkte hauptsächlich direkt über unseren Store zu verkaufen, um das meiste Investment in die Qualität des Babytragetuches zu investieren. Wir arbeiten natürlich kostendeckend, aber wir wollen mit unseren Tragetücher auch preissensible, nachhaltige Personen ansprechen, daher fällt bei uns die Marge recht klein aus aber dafür die Preis-Leistung unschlagbar und wir sind Stolz auf unser Produkt.

Was für ein Gefühl wollt Ihr bei euren Käufern auslösen, wenn sie euer Produkte stolz in den Händen halten?

Ein verdammt gutes Babytragetuch für sich und ihr Baby zu haben mit der Gewissheit dass weder Mensch noch Natur dabei schaden genommen hat und es das beste nachhaltige Babytragetuch auf dem deutschen Markt für sein Baby ist.

Erzähle eine Anekdote, eine Kundengeschichte oder eine Situation die euch glücklich gemacht hat und wo ihr wusstest – genau das ist der Grund warum wir das hier machen.

Wie so viele junge Eltern waren wir öfters schwedische Möbel kaufen … und plötzlich in der SB Warenhalle sprach mich eine junge Mutter an wie ich das Baby im Tragetuch gewickelt hatte, da es bei ihr nicht klappte. Ein kurzes Tutorial später hing ihr kleiner Junge bei ihr in ihrem Tragetuch und war sichtlich glücklich und wir auch! Share the babywearing love!

Ihr tut Gutes? Dann erzählt uns umbedingt davon!

Daduch dass wir lokal produzieren werden natürlich alle sozialen Standards eingehalten. Unsere Schneiderei verdient mehr als wir anfangs vereinbart haben, aber wir sind sehr daran interessiert, das jeder unserer Partner auch stolz sein kann bei unserem HoudiniMe mitzuarbeiten. Wir haben auch schon gute Erfahrungen mit einem Flüchtlingsprojekt von Näherinnen gemacht, nur war uns der regionale Aspekt unserer Schneiderei hier in Hamburg wichtiger.

Wie geht es weiter bzw. was sind eure nächsten tollen Pläne?

Bei jeder Produktion gibt es Verschnitt oder noch ein paar Meter Reststoff, diese wollen wir nun in hochwertige Pucktücher schneidern lassen und wir planen weitere neue modernen Farben und Muster für unser Sortiment. Zudem möchten wir lokalen Designern zusammenarbeiten um mit modernen neuen Designs das Babytuch raus aus der Öko Ecke zu holen.

PRODUCTS WE LOVE

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.