Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

…und bewirken dabei noch so viel mehr! Denn seit 2013 revolutioniert Noel die Sneaker-Industrie Tag für Tag ein kleines bisschen mehr. Seine Philosophie: Walking clean in a dirty world.

Progressive Formensprache

Modern, cool und clean, das bringt den Look der Schuhe von ekn (übringes i´kin gesprochen) ziemlich genau auf den Punkt. Gründer Noel kreiert neben Sneakern auch Boots, Sandalen und Accessoires.

So unbeschwert lässt sich’s laufen

Recycelte Sohlen, Schnürsenkel aus Biobaumwolle und – wenn möglich – recyceltes Polyestergarn machen den Schuh zum ultimativ nachhaltigen Begleiter für jeden Tag. Die qualitativen Innensohlen, das Futter und Obermaterial aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder finden unsere Füße dank spürbarer Qualität besonders toll. Auch Veganer kommen hier nicht zu kurz: Dank Alternativen wie Neopren kann wirklich jeder mit Style und ohne schlechtem Gewissen laufen.

Ekn bedeutet „Saatgut“ – und genau dort beginnt die verantwortungsvolle Produktion

Unter fairen Bedingungen werden die Materialien – handmade – zum Schuh gemacht. Dafür muss das Leder jedoch erstmal gegerbt werden. Das passiert ohne Chrom und mit höchsten, ökologische Standards – beispielsweise ist das Wasser aus den Gerbereien kein Abfallprodukt, sondern hat Trinkwasserqualität.

Alles ein bisschen besser machen

Max Herre ist großer Fan der Marke. Seine Motivation, mit ekn footwear zusammenzuarbeiten: „Die Welt ist voll mit billigen und schlecht gearbeiteten Produkten, die diese Welt nicht besser und nicht schöner machen.“
Dito. Also her mit den Tretern, die die Welt ein bisschen besser und ein bisschen schöner machen!

Wenn ihr auch so begeistert seid wie wir, kommt ihr hier zum Shop. Zum Interview mit Noel: Hier entlang!

Author

Als Maßschneiderin liebe ich Mode, habe aber erst vor Kurzem angefangen, mich für die Themen Bewusstsein und Fairness in diesem Bereich zu interessieren. Der Grund dafür? Bis jetzt hatte ich immer das Gefühl, mich zwischen fairer Produktion und dem Look, der mir gefällt, entscheiden zu müssen. Seit ich mich durch Locally Inspired mehr mit dem Thema auseinandergesetzt habe, habe ich schnell gemerkt, dass das garnicht sein muss. Deshalb will ich euch auf meine Entdeckungsreise mitnehmen und mit fairer UND schöner Mode inspirieren und begeistern. Außerdem will ich euch die Vielfalt der mittlerweile großen Auswahl an vielen unterschiedlichen Labels und Looks – bei der niemand mehr verzichten muss – zeigen und euch die Geschichte dahinter erzählen.