Farbenfrohe Taschen von AL´MA | Locally Inspired
Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Mit den Taschen von AL´MA tragt ihr ein Lächeln in der Hand. Es sind Taschen, die mit ihren bunten Mustern, pure Freude versprühen.

AL`MA bedeutet Seele

Alejandra und Maidely haben AL´MA ins Leben gerufen. Beide sind in Guatemala geboren und aufgewachsen. Und beide haben mit 19 Jahren beschlossen ein erstes Abenteuer zu starten und nach Deutschland zu kommen. AL´MA ist ihr nächstes großes Abenteuer, das die beiden zusammen in ihrer neuen Heimat an den Start gebracht haben. Ihr Label gibt es, weil sich die beiden tief verbunden mit ihrer ersten Heimat fühlen. Und weil sie ein Stück davon mit uns teilen möchten!

Siehst du die Farben tanzen? Hörst du die Muster singen?

Guatemala ist bunt und lebensfroh. Die traditionellen, guatemaltekischen Webmuster wollen Maidely und Alejandra mit der modernen, westlichen Welt verbinden. So entstehen verschiedene Taschendesigns. Dabei ist jede Tasche von Einheimischen, in Handarbeit, hergestellt und ein Unikat. Die Muster der Taschen finden sich übrigens ursprünglich in den traditionellen Blusen wieder.

Starke Wurzeln verleihen Flügel

AL´MA das steht für Authentizität, Moderne, Kampfgeist, Handwerk und Unterstützung durch Handel auf Augenhöhe. Alejandra und Maidely fördern nicht nur das Handwerk vor Ort und verschaffen der guatemaltekischen Tradition mehr Aufmerksamkeit. Sie spenden auch pro verkaufter Tasche fünf Euro an die wohltätige Organisation Guate Pro e.V.. Zudem verwenden sie für die Produktion ausschließlich Materialien aus Guatemala.

Nehmt euch ein Stück Lebensfreude in die Hand und tragt sie in die Welt!

Und hier gehts zum Interview

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.