Bestes für Babys zarte Haut von ALMA Babycare | Locally Inspired
Locally Inspired | Plattform für faire & nachhaltige Shoppinginspiration

Let's boost the locals
& brands that care!

Süßer Babyduft. Isabel und Lukas haben nach der Geburt ihrer Tochter ALMA Babycare gegründet. Mit den absolut hochwertigen Produkten lässt sich Baby´s zarte Haut wunderbar pflegen. Der Clou: Ausgewählte Duftkomponenten aus der Aromatherapie können die Bindung zwischen Mama und Baby fördern. Und die Verpackung (weitestgehend aus Glas!) ist was fürs Auge! Unwiderstehlich, finden wir.

Pflege für die Haut und die Natur

Absolute Priorität hatte für die beiden Gründer und Eltern Isabel und Lukas, dass ALMA Babyacre Produkte nur aus feinsten, natürlichen Zutaten bestehen, die für empfindliche (Baby)Haut geeignet sind. Ihre Lieferanten kennen sie persönlich. Und alle Inhaltsstoffe kommen aus kleinen, kontrolliert biologischen Betrieben. Hergestellt werden dir Produkte von Hand im schönen Wien. Da gibt es nur Gewinner.

Für klein und groß

Ringelblumen- und Orangenblüten, Aloe Vera Frischsaft, Mohnöl, Aprikosenöl, Calendula Blütenblätter, Sheabutter und Bienenwachs sind nur ein paar der ausgewählten Zutaten, die ALMA verwendet. Alle sind besonders mild und sanft und stören so die empfindliche Babyhaut nicht in ihrer Entwicklung. Aber was gut für Babys Haut ist, kann auch den Großen nicht schaden. Viele Produkte sind echte Allrounder und lassen so auch Stellen der gestressten Elternhaut wieder babyzart werden.

Mamas Duft ist der Beste

Home is where mom is. ALMA Babycare hat ein wunderbar dezentes Spray entwickelt, das sowohl als Raumduft als auch als Körperspray verwendet werden kann. Der Mamaduft ist so auch im Babyschlafzimmer immer mit von der Partie und selbst in fremden vier Wänden lässt sich schnell das Zuhause-Gefühl kreieren. Selbstverständlich kommen auch hierfür nur rein natürliche Zutaten in die Flasche.

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.