Locally Inspired

support
the locals

Eltern, ihr kennt die gefühlte Endlosschleife: der Body ist schon wieder zu klein, schon wieder ein Fleck drauf, wieder gewaschen, der Fleck immer aber immer noch drauf… In den ersten Wochen kommt dazu: schon wieder ein Kratzer auf Babys Nase, der süße Body soll über Babys Kopf? No way… Bei Tom & Jenny dreht sich alles um Babys Untendrunter,  dem häufig wenig Beachtung geschenkt wird. Zumindest so lange bis man die oben genannten Störquellen für sich identifiziert hat. Tom & Jenny hat die Premiumvariante des Babybodies entwickelt.

Schlicht weiß, perfekt im Detail und in bester Qualität. Die Bodies, designed in Berlin, werden in Ägypten aus 100% SEKEM Biobaumwolle hergestellt. Außerdem sind sie GOTS- zertifiziert. Die Bodies fühlen sich wirklich an wie weiße Wölkchen. Dafür sorgt eine hochwertige Stricktechnik. Babys Haut wird gestreichelt und kann atmen. Auch an die Eltern wurde gedacht: bye bye Flecken dank der Option Kochwäsche und bye bye ständiger Wäscheständer als neues Wohnaccesoire dank Trocknermöglichkeit. Ein Mitbringsel für frische Eltern gefällig? Oder ihr wollt euch das Junge-Eltern-Dasein erleichtern? Tom&Jenny hat die Lösung. Die Bodies gibt es als Probierbox, als Geschenk oder sogar im Abo. Letzteres ist jederzeit kündbar – gut für alle, die sich Nächte um die Ohren schlagen und nicht auch noch Fristen gebrauchen können…     Der Clou: jeder der keine eigene Weiterverwendung für die Bodies hat, kann die an Tom & Jenny zurücksenden. Die Spende geht dann an die Malteser Flüchtlingshilfe. So werden auch Babys auf Wölkchen getragen, die sonst nicht in die Gunst gekommen wären. Wie schön! Das Beste ist gerade gut genug – für unsere Lieblinge und für die anderen!

Recommended Products

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.