Locally Inspired

support
the locals

Schon mal Frucht-Konfetti auf dem Müsli, Fruchtpapier als Nachmittagssnack oder Tomatenchips auf dem Salat probiert? Nein? Solltet ihr. Denn so esst ihr nicht nur gesunde, natürliche Snacks sondern leistet auch ganz aktiv euren Beitrag gegen die immense Lebensmittelverschwendung. Dörrwerk stellt diese tollen Snacks aus Obst und Gemüse her, die aufgrund ihrer Optik schon aus dem Verkehr gezogen werden bevor sie nur die Supermarktauslage sehen. Ungefähr ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel kommen erst gar nicht in den Supermarkt, einfach weil sie den Schönheitskriterien nicht entsprechen. Der absolute Wahnsinn für unsere Umwelt, die Landwirte und auch uns als Konsumenten. Verrückt zu denken, dass der hübscheste Apfel auch der gesündeste ist. Oder andersherum: ein Apfel mit kleinen Macken ist nicht weniger gesund als sein makelloser Verwandter!! Das finden auch die Macher von Dörrwerk. Sie retten die „hässlichen Entlein“ und verarbeiten sie mit viel Liebe, Leidenschaft und Zeit zu ihren veganen, glutenfreien Leckereien, die ganz ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe auskommen. Die Äpfel bezieht Dörrwerk von einem Familienbetrieb in Berlin/Brandenburg, die sonst aufgrund von minimalen Mängeln ausgemustert werden müssten. Die exotischen Früchte kommen zwangsläufig aus der Ferne. Hier finanziert Dörrwerk nachhaltige und verantwortungsvolle Projekte, die auch dort das Wegwerfen von Lebensmitteln reduzieren.

Recommended Products

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.