Locally Inspired

support
the locals

Wir lieben ihn. Eigentlich zu jeder Uhrzeit. Der Deutschen liebstes Getränk: Kaffee. Wenn man uns allerdings mit jeder Tasse zeigen würde, wie der herkömmliche Kaffeeanbau so von statten geht und die Kaffeebauern ausgebeutet werden, würde euch das schwarze Gold nicht mehr so wohlschmeckend die Kehle runterfließen. Coffee Circle hat die Lösung dafür, dass euch der Kaffee auch zukünftig schmeckt. Coffee Circle macht nämlich richtig guten Kaffee. Die schwarzen Bio-Bohnen kommen aus Äthiopien, Kenia und Kolumbien. Beim Einkauf folgt Coffee Circle sieben festen Kriterien: sie wissen zu 100% woher ihr Kaffee kommt, sie pflegen persönliche, direkte Kontakte zu den Produzenten, der Kaffee bedient höchste Qualitätsstandards, es wird ein fairer Preis für den Kaffee, unabhängig vom Weltmarkt bezahlt, die Anbaumethoden sind nachhaltig, der Handel wird kontinuierlich verbessert und diverse eigene Sozialprojekte unterstützen die Menschen vor Ort. Die Bohnen werden seit 2016 in der eigenen Rösterei in Berlin weiterverarbeitet. Natürlich besonders schonend und nach traditionellem Handwerk.
Wer auch unterwegs zukünftig nicht mehr auf seinen Coffee-Circle-Liebling verzichten will findet hier Orte, die ihren Gästen diesen Premium-Kaffee kredenzen.
1 Euro fließt pro verkauftem Kilogramm Kaffee zu 100% direkt in die erfolgreich vorangetriebenen Sozialprojekte. Wenn das so ist, kann der nächste Koffeinrausch gerne kommen!

Recommended Products

Author

Ich kann nicht anders: Ich bin ein Liebhaber der schönen Dinge! Und das reicht von einem guten Kaffee, über das herzliche Lachen eines Menschen, tollem Essen, gelungenen Events bis hin zu großartigen Shoppingprodukten. Dabei ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden genau hinzusehen woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Ich wollte, dass nicht nur ich durch den Konsum profitiere. Ich wollte, dass alle etwas davon haben: Der Hersteller, der Verkäufer, die Umwelt und ich. Angefangen hat das bei mir mit dem Einkauf von Lebensmitteln. 2015 habe ich Whole Story gegründet. Hier berate ich u.a. als Ernährungstrainerin Menschen, die an ihrer Ernährung arbeiten möchten. Klar ist, dass es meist nicht nur damit getan ist besser zu essen. Trotzdem ist es ein guter und wichtiger erster Schritt. Oft kann das aber kompliziert werden und einen im Alltag überfordern. Ich möchte daher dein Guide durch den Dschungel sein. Sich und anderen Gutes tun soll leicht sein! Whole Story ist meine real food & real life propaganda für dich! Locally Inspired komplettiert mein Universum.